Sie sind hier

VisualStudio 2013 für das EntityFramework vorbereiten

Will man das Entity Framework mit Firebird verwenden, braucht man eine handvoll zusätzlicher Dinge damit das wirklich rund läuft.
 
1. DDEX Provider: Die sind notwendig, damit Firebird-Datenbanken in Visual Studio (also der IDE) unterstützt werden. Den Download gibt es hier
2. Entity Framework: Das EF ist nicht mehr Bestandteil des .NET Frameworks sondern wird von diesem unabhängig weiter entwickelt und zur Verfügung gestellt. Die aktuelle Version kann über NuGet herunter geladen werden
3. Firebird Entity Framework Provider: Auch dieses Teil kann einfach über NuGet in das aktuelle Projekt eingefügt werden
 
Damit aber alle Möglichkeiten des EF zur Verfügung stehen braucht es noch die EF-Tools, die man über die Microsoft-Seite herunterladen muss. Diese braucht es neben VS2012 auch im VS2013. Nur mit diesen Tools kann man die zusätzlichen Funktionen (z.B. Code First mit bestehender Datenbank) nutzen