Sie sind hier

Email und Sicherheit

Nicht erst seit Snowden und NSA gibt es Möglichkeiten, den Inhalt von Emails sicher zu verschlüsseln (wer sich dafür interessiert, dem sei dieser Adventskalender empfohlen). PGP gibt es seit 1991. Das Ziel von Phil Zimmermann (Zitat: "Encryption must be a civic duty" - "Verschlüsselung muss eine Bürgerpflicht sein") war, dass die Bürger die Möglichkeit haben Nachrichten auszutauschen ohne von staatlichen Stellen abgehört werden zu können.

Die Einrichtung in den heute üblichen Emailprogrammen (Thunderbird und co.) ist im Grunde recht einfach. Einfach die entsprechenden AddOns (Enigma für Thunderbird installieren) und loslegen. PGP arbeitet dabei mit 2 Schlüssel, einem öffentlichem Schlüssel und einem geheimen Schlüssel. Mit dem öffentlichen Schlüssel von A verschlüsselt der Absender B eine Email an A. Nun kann nur noch A diese EMail mit seinem geheimen Schlüssel öffnen und lesen.

Wem das immer noch zu komplex ist kann auf eine Kryptoparty gehen. Dort wird einem die Installation ein Einrichtung gezeigt.

Allerdings: Verschlüsselt kann nur der Inhalt der Email - die Metadaten, also wer die Email schreibt und wer sie empfägt ist weiterhin lesbar.